IT Services

Als ich das Licht der Welt erblickte (bin heute 67 Jahre, 2 Monate und 10 Tage jung), gab es weder den Beruf „Informatiker“ noch war die IT ein Thema. Nach der Schulzeit ging es erst in handwerkliche Berufe. 1981 konnte ich bei einer Bank in die IT einsteigen. Als Operator die Mainframe bedienen, Lochkarten stanzen und mit den Kettendruckern unzähligen Output erstellen. Danach als Programmierer und Analytiker Bank-Applikationen unterhalten und entwickeln. Mit Weiterbildungen in Kommunikationstechnologien und Netzwerktechniken die Fähigkeiten erlangen um die Vernetzung aller Niederlassungen umzusetzen. In dieser Zeit fanden die ersten Personalcomputer ihren Platz bei gutbetuchten Mitmenschen oder Banken. Die berufliche Laufbahn und Perspektiven schienen gesichert, bis 1996 diese Bank verkauft wurde. Jammern nützt nichts, also ging es in die Selbständigkeit. Schwergewichtig wurden alle Dienstleistungen im Bereich Internet angeboten und die Virtualisierung der Rechner umgesetzt. Nebenbei wurden KMU’s betreut. Die letzten rund 8 Jahre vom normalen Erwerbsleben war ich dann bei einem Kleinunternehmen tätig, in welchem ich den grössten Teil des früher erworbenen Fachwissens anwenden konnte.

Nun ist der letzte Lebensabschnitt erreicht und ich bin im Ruhestand, oder doch im Unruhestand? Es ist ein erhabenes Gefühl, nicht arbeiten zu müssen, jedoch arbeiten zu dürfen. In diesem Sinne biete ich mein angesammeltes Fachwissen gerne auch weiterhin an.

  • Erstellen und Unterhalt von Websites
  • Netzwerk: Konzepte, Unterhalt
  • Server/Client: Konzepte, Aufsetzen, Unterhalt
  • Sicherheit: Vom Virenschutz über Verschlüsselung bis Schulung
  • ….

Kontaktieren Sie mich, fragen kostet nichts.

Nach oben scrollen